Spannung pur am Jubiläumsturnier in Allschwil

Bei der 10. Jubiläumsausgabe des Allschwiler Racketlon Turniers konnten die Turnierorganisatoren 39 Teilnehmer in vier Kategorien begrüssen. Als spezielle Geste zu diesem speziellen Anlass, erhielten alle Teilnehmer eine Tasche mit Willkommensgeschenken. Diese reichten vom Kugelschreiber, über Getränke und Basler Läckerli, bis hin zu einem USB-Stick und weiteren tollen Give-aways. Ein herzliches Dankeschön an die vielen Sponsoren, welche dies ermöglicht haben.

In der Herren Kategorie A wurde in einer 4-er Gruppe um den Turniersieg gespielt. Spannend vor allem die erste Runde, in welcher der spätere Turniersieger Oliver Bühler gegen Danijel Batinic mit nur einem Punkt Vorsprung gewann und einen 17 Punkte-Rückstand vor dem Tennis noch aufholten. Genau gleich spannend machte es sein Bruder Steven Bühler. Er gewann gegen Claude Näscher, nach einem 19-Punkte-Rückstand vor dem Tennis, noch mit dem Gummiarm. Im letzten Spiel sicherte sich Steven Bühler mit dem Sieg gegen Danijel Batinic Platz zwei hinter seinem Bruder Oliver. Claude Näscher konnte sein letztes Spiel verletzungsbedingt nicht mehr bestreiten und wurde Dritter.

Auch im 14er Tableau der Herren Kategorie B gab es einen Sieger durch den Gummiarm. Im Halbfinal zwischen dem Topgesetzten Philipp Dätwyler und Zbiegniew Strzepka konnte sich der Pole aus dem Fricktal durchsetzen und erreichte den Final gegen Sascha Meierhans. In diesem Generationenspiel (Jahrgang 1997 gegen Jahrgang 1963) konnte sich der Youngster Sascha durchsetzen. Bemerkenswert war, dass Sascha in keinem seiner drei Spiele den Tennisschläger in die Hand nehmen musste. Ein hochverdienter Sieg des Burgdorfers. Im kleinen Final setzte sich Philipp Dätwyler gegen den anderen Youngster Leonard Ladner knapp durch und schaffte so den Sprung auf das Podest.

Die Herren Kategorie C konnten bereits in der 1. Runde den Gummiarm miterleben. Raffael Pfister setzte sich gegen Benjamin Bosshard knapp durch und erreichte am Schluss den vierten Schlussrang. Er verlor sein Spiel um Platz drei gegen Sandro Camponovo, welcher erst 14 Stunden vor dem Turnierstart, nach einer krankheitsbedingten Absage, noch ins Turnier nachgerückt war. Im Finale setzte sich Mike Suter knapp gegen Marius Gottschalk durch.

Bei der Kategorie Damen suchte man vergebens nach einem Gummiarm, die Spiele wurden relativ klar entschieden. Im 5er-Tableau konnte Dara Ladner ihren Sieg vom März 2017 wiederholen und setzte sich vor Barbara Kupr und Vanessa Imhof durch.

Vielen Dank an alle Teilnehmer für den tollen Turniertag. Wir hoffen, dass ihr auch bei der 11. Ausgabe (März oder April 2018, Datum noch nicht bekannt, wird aber schnellstmöglich mitgeteilt) bei unserem Turnier dabei sein werdet.

Bericht: Pascal Hügli
Fotos: Annita + Charly Gubler



Share this page
 

Sponsoren

Nächste Turniere

SRF-Ranking 1. Dezember 2017 (Herren)

1. Patrick Lorenz
2. Olaf Huber
3. Benjamin Hampl
4. Michael Strässle

5. Cédric Junillon
6. Christian Schäfer
7. Nico Hobi

8. André Bandi
9. Magnus Ekstrand
10. Claude Näscher

SRF-Ranking 1. Dezember 2017 (Damen)

1. Nicole Eisler
2. Adeline Kilchenmann

3. Esther Dübendorfer

Veranstaltungskalender 2018

Veranstaltungskalender 2018

Veranstaltungskalender 2018 2