Der Fels steht wieder im Rheintal

4 Rackets Rhine Valley heisst der neue Interclub-Meister 2018. In fünf Spielen hat 4RRV 1326 Punkte gewonnen. 412 Punkte mehr als sie ihren Gegner zugestehen mussten. Eine eindrückliche Dominanz. Für 4RRV spielten Nicole Eisler, Benjamin Gränicher, Nico Hobi, Thomas Wegmann, Claude Näscher und Marcel Fässler. Rang 2 und und 3 gehen an die beiden Teams aus der Westschweiz: RC Léman (Valeria Pelosini, Cédric Junillon, Magnus Ekstrand, Julien Burnand, Anthony Dumartheray) und RC Genève (Emilie Roux, Maria Morozova, Sylvain Ternon, Nicolas Lenggenhager, Vincent Nicolet). Die überragenden Einzelspieler in der NLA waren Nicole Eisler und Cédric Junillon, die alle fünf Einzelpartien für sich entscheiden konnten. Als Gruppenletzter muss Racketlon Yverdon den Weg in die NLB antreten, während RC Uetikon das Ab-/Aufstiegsspiel gegen Go for 4 für sich entscheiden und so den Ligaerhalt sichern konnte. Als Gruppenvierter wird auch Vorjahressieger Freunde Freundlicher Feuerrackets im kommenden Jahr wieder in der NLA antreten.

ic racketlon 2018 sieger nla klein

(4 Rackets Rhine Valley v.l.n.r.  Claude Näscher, Thomas Wegmann, Nico Hobi, Benjamin Gränicher, Nicole Eisler)

Die NLB wurde von Rapid Luzern (Corina Christener, Philipp Häfliger, Michael Wagner, Christoph Müller, Michael Kolp) dominiert, womit den Luzernern der direkte Wiederaufstieg gelingt. Go for 4, Racketlon Yverdon II, RC Léman II und Basel Racket verbleiben alle in der NLB, wobei die beiden letztgenannten Teams den Ligaerhalt via die Relegationsspiele schafften. Dies mit klaren Siegen gegen Sihltal Racketlon bzw. RC Fricktal. Als Gruppenletzter tritt RC Uetikon II den Weg in die 1. Liga an.

In der 1. Liga liess RC Léman III (Emma Barbier, Yannick Magnin, Yann Lironi, Shayann Shams) nichts anbrennen und sicherte sich mit sechs Siegen den ersten Rang, der zum Aufstieg in die NLB berechtigt. Da sich Zuger Racketeers als Zweitplatzierte vor den Aufstiegsspielen zurückzogen, durften der Drittplatzierte Sihltal Racketlon und der Viertplatzierte RC Fricktal ihr Glück in den Aufsstiegsspielen versuchen. Den Sieg in der Platzierungsrunde holte sich RC Léman IV.

Resultate



Share this page
 

Sponsoren

Weitere Events

          Training & Turniere
 .2019     Anmeldung beim Organisator

Aktuelle Rankings (1. Juni 2019)

Herren Einzel
1. Benjamin Gränicher
2. Nico Hobi
3. Patrick Lorenz
4. Cédric Junillon
5. Nicolas Lenggenhager
6. Michael Strässle
7. Raphael Paglia
8. Christian Schäfer
9. Oliver Bühler
10. André Bandi

Damen Einzel
1. Nicole Eisler
2. Adeline Kilchenmann
3. Esther Dübendorfer

Die gesamten Rankings findet ihr hier.

Veranstaltungskalender 2019

Veranstaltungskalender 2019 1

Veranstaltungskalender 2019 2