Racketlon WM 2013 in der Schweiz

Am 6. Mai, 200 Tage vor Beginn der Racketlon Weltmeisterschaften 2013, öffnete das Anmeldefenster für die WM.

Die Weltmeisterschaften werden vom 22. – 24. November im VITIS Sport Center in Schlieren ausgetragen. Das Sportcenter bewährt sich seit 2007 in der Austragung des jährlichen Swiss Open mit jeweils über 200 Nennungen aus dem In- und Ausland. Im Jahr 2010 gingen im Rahmen der Doppel-WM gar über 400 Nennungen ein. 

An der WM wird während drei Tagen auf 12 Tischtennistischen, 7 Badmintonplätzen, 11 Squashplätzen und 8 Tennisplätzen gleichzeitig gespielt, eine weltweit einmalige Infrastruktur. Karin Hiestand vom VITIS freut sich denn auch auf den bevorstehenden Event: „In Vorbereitung auf die WM werden sämtliche Teppiche der Tennisplätze neu gemacht, zusätzlich der Parkett im Squash & Badminton abgeschliffen. Die Spieler sollen am Event beste Bedingungen vorfinden“.

Erwartet wird an der WM nicht nur die internationale Racketlonspitze, welche sich in den Elitekategorien misst. Hobbyspieler aus dem In- und Ausland machen gemäss OK-Präsident Hobi den grössten Teil der Anmeldungen aus: „Da sehr unterschiedliche Niveaus bestehen, bieten wir 18 verschiedene Kategorien an, von der u13-Schülerin bis zum O60-Senior. Allein für die Herren stehen fünf Kategorien zur Auswahl, darunter auch eine für Racketlon-Neulinge, die den Sport ausprobieren möchten. Die Hemmschwelle zur ersten Turnierteilnahme ist bei vielen gross, vor allem auf Grund von Squash. Dabei vergessen die Meisten, dass es anderen Spielern genau gleich geht.“

Während Herren D & E sowie Junioren/Juniorinnen am Freitagnachmittag ins Turnier starten, beginnen alle restlichen Kategorien am Freitagmorgen.

Für mehr Informationen: www.racketlonswissopen.ch 



Share this page
 

Sponsoren

SRF-Ranking 1. Oktober 2017 (Herren)

1. Patrick Lorenz
2. Olaf Huber
3. Benjamin Hampl
4. Cédric Junillon

5. Michael Strässle
6. Nico Hobi
7. Christian Schäfer

8. André Bandi
9. Claude Näscher
10. Thomas Wegmann

SRF-Ranking 1. Oktober 2017 (Damen)

1. Nicole Eisler
2. Adeline Kilchenmann

3. Esther Dübendorfer
4. Corina Christener
5. Stephanie Caviezel

Kalender Juli - Dezember 2017

Veranstaltungskalender 2017 2