Gummiarm Night in Uster

Gestern wurde im Blue Point in Uster an der WILSON Racketlon Night Tour mal wieder bis auf den letzten Punkt hart gefighted! Im Finale der Herren A musste am Ende sogar der alles entscheidende Punkt – der Gummiarm – gespielt werden. André Bandi, der servierte, gewann schlussendlich den Punkt gegen Nico Hobi, der mit vollem Einsatz und einem Hechtsprung das zu verhindern versuchte. Etwas weniger knapp sicherte sich Christian Schäfer den 3. Platz gegen Raphael Paglia.

Bei den Herren B war Roland Schmid, der ehemalige Tischtennis Schweizermeister, Mister Gummiarm! Er hat in seinen 4 Spielen am Abend 3 Partien im Gummiarm zu seinen Gunsten entscheiden können! Das ist wohl ein neuer Rekord in der Geschichte des Racketlon! Schmid wurde am Ende mit Rang 3 belohnt! Sieger dieser Kategorie wurde Renato Putelli, der als einziger die Begegnung mit Schmid vor dem Gummiarm für sich entscheiden konnte. Silber ging an Beat Ladner.

Herren C Sieger wurde Roli Langhart vor Marcel Stutz, Michael Strässli und Heinz Brunner. Auch in diesem Tableau gab es mindestens einen Gummiarm. Und was für ein Duell! Freund gegen Freundin! Wenn da nur der Haussegen am andern Tag nicht schief steht!? :-) 

Auch wenn der Gummiarm in diesem Fall der Mann gewonnen hat, so spielten Nathalie Forrer und die andern drei Frauen Nicole Eisler, Sonja Trümpi und Deborah Hofer mutig und erfolgreich bei den Herren B respektive C mit. Alle konnten mit einzelnen Siegen in der Tasche nach Hause fahren.

Marco Lori hiess der Herren D Sieger! Hanspeter Zopfi wurde Zweiter, Patrick Ochsner Dritter und Michael Lacher Vierter. Erfreulich, dass in dieser Kategorie einige Neulinge waren, die wohl ohne einen finalen Gummiarm zu spielen gerade zu Beginn etwas Gummiarmfeeling erfahren durften.

Hier die Resultate.

Die Stimmung unter den knapp 70 Spielerinnen und Spieler im Blue Point war mal wieder racketlonmässig – freundschaftlich, fair und trotzdem fokussiert!

 

 



Share this page
 

Sponsoren

Nächste Turniere

SRF-Ranking 1. Dezember 2017 (Herren)

1. Patrick Lorenz
2. Olaf Huber
3. Benjamin Hampl
4. Michael Strässle

5. Cédric Junillon
6. Christian Schäfer
7. Nico Hobi

8. André Bandi
9. Magnus Ekstrand
10. Claude Näscher

SRF-Ranking 1. Dezember 2017 (Damen)

1. Nicole Eisler
2. Adeline Kilchenmann

3. Esther Dübendorfer

Veranstaltungskalender 2018

Veranstaltungskalender 2018

Veranstaltungskalender 2018 2