Eisler und Schäfer CHampions 2015!

2010 standen sie beide zum 1. Mal zuoberst auf dem Rackelton Swiss Champion Podest und gestern konnten sie ihren damaligen Erfolg an derselben Stelle in Uster wiederholen! Christian Schäfer zum 2. Mal und Nicole Eisler bereits zum 4. Mal! 

racketlon sm 2015-2

Weitere Impressionen in der Galerie!

Was bei den Frauen schon fast zu erwarten war, lag bei den Herren vor Turnierbeginn noch in den Sternen! Verschiedene Spieler waren heiss auf den Titel und konnten sich zurecht Chancen ausrechnen. Die Schweizer Racketlon Korne wurde bei den Herren in den letzten Jahren immer wieder weitergegeben und das Niveau ist so hoch wie die Dichte der Topspieler! Auslosung, Tagesform und das nötige Wettkampfglück hielten die Spannung bis zum Ende hoch! Wie nahe alle beieinander liegen zeigt das Viertelfinalspiel von Schäfer gegen Erich Kälin. 3 Punkte mehr und Kälin wäre die Halbfinal-Überraschung gelungen! Im Finale konnte sich dann Schäfer jedoch gegen Lukas Spring mit einer sehr soliden Leistung durchsetzten und sicherte sich klar den Sieg. Das Spiel um Bronze war ein weiteres hart umkämpftes Spiel mit dem besseren Ende für Vorjahressieger Olaf Huber vor Benjamin Hampl.

Obwohl alles andere als ein Sieg von Eisler eine riesen Überraschung gewesen wäre, gratulieren wir hier an dieser Stelle nicht weniger herzlich! Ebenfalls herzliche Gratulation an Esther Dübendorfer (Silber) und Dara Ladner (Bronze)! Wacker geschlagen und gut herausgefordert! 

Weitere Titel wurden in den Kategorien Junioren U15 und U18, sowie Jungsenioren +40 vergeben.

Hochstehende Matche gab es nicht nur bei der Elite. Die Jugend spielt bereits auf einem beachtlichem Niveau und lässt für die Zukunft hoffen. Der Sportschüler Tinko Schnegg bei den U15 und Yannic Andrey bei den U18. Silber und Bronze ging an die starken Herausforderer Leonard Ladner (2. U15), Fabian Meierhans (3. U15), Naoh Mamié (2. U18) und Sascha Meierhans (3. U18).

Mit Übersicht und Ausdauer übertrumpfte Suat Ulusoy alle seine Gegner bei den +40 und holte sich vor Teamkollege Arno Graf die Goldmedaille. Bronze erspielte sich Connor Brown vor Beat Ladner.

Qualität vor Quantität war das Fazit des Wochenendes. Das hohe Level schreckt sicherlich so einige PlauschspielerInnen ab, um an den Schweizermeisterschaften teilzunehmen, jedoch bietet das Turnier so eine Möglichkeit um sich mal mit den Besten zu messen! Die Stimmung unter den Anwesenden war jedoch wie gewohnt sehr sportlich und fair; wenn auch so manche/r wohl etwas angespannter war...

Hier die Resultate im Detail!

Und wer die Einzelmeisterschaften verpasst hat – eine weitere Chance einen Titel zu holen kommt in 3 Wochen: Die Racketlon Schweizermeisterschaften im Doppel! Ebenfalls im Bluepoint Uster! Oder wer keine Lust auf Doppel hat hat die Möglichkeit am selben Wochenende am Turnier in Yverdon teilzunehmen oder vorher in Allschwil!

Zur Anmeldungsplattform hier!

 



Share this page
 

Sponsoren

SRF-Ranking 1. September 2017 (Herren)

1. Patrick Lorenz
2. Olaf Huber
3. Benjamin Hampl
4. Michael Strässle

5. Nico Hobi
6. Cédric Junillon
7. Claude Näscher

8. Thomas Wegmann
9. André Bandi
10. Christian Schäfer

SRF-Ranking 1. September 2017 (Damen)

1. Nicole Eisler
2. Adeline Kilchenmann

3. Esther Dübendorfer
4. Stephanie Caviezel
5. Dara Ladner

Kalender Juli - Dezember 2017

Veranstaltungskalender 2017 2