Westschweiz weiter auf Erfolgskurs!

Am letzten Spieltag der Racketlon Mannschaftsmeisterschaft letzten Samstag hätte die Ausgangslage nicht spannender sein können: 3 Teams hatten noch Titelchancen. Die am ersten Spieltag noch ungeschlagenen Teams RC Zürichsee und 4 Rackets Rhine Valley; dicht gefolgt vom RC Léman mit zwar einer knappen Niederlage auf dem Konto.

Gewiss war nur, dass die beiden Direktbegegnungen auf Hohem Niveau und äusserst spannend würden.

Auf Grund der Aufstellung mit dem amtierenden und den 2 vergangenen Schweizermeistern (Olaf Huber, André Bandi, Nico Hobi) und der Schweizermeisterin Deborah Hofer 2010 war der RC Zürichsee wohl zu favorisieren. Gegen die 4 Rackets Rhine Valley sicherten sie sich dann auch klar den ersten Sieg und waren auf Titelkurs. Jetzt musste nur noch die letzte Hürde – den RC Léman – bezwungen werden.

Die von ihrem grandiosen Erfolg neulich an den Champions League in Wien beflügelten Lausanner wussten, dass ihre Leistungskurve stetig bergauf geht. Vor allem Hélène Tribolet und Reza Djafarrian (HE 3) haben rasante Fortschritte gemacht. Und dann hatten sie ja auch noch da schwedisch-französische Erfolgsdoppel Magnus Ekstrand und Cédric Junillon am Start.

Konnten die Zürcher ihren Vorsprung im Tischtennis mit 93:63 komfortabel ausbauen, schrumpfte er nach Badminton und Squash auf 15 an. Wahrscheinlich nicht genug, wenn man bedenke, dass Tribolet die ehemalige Nummer 16 in der Schweiz im Tennis war und Djafarrian erst gerade die Waadtländischen Tennis Meisterschaften gewonnen hat... Die Niederlage war unvermeidbar und der ganze Partie musste vollstädnig zu ende gespielt werden, da nun alle 3 Teams je eine Niederlage aufwiesen. Der Auszählmarathon um die einzelnen Punkte begann!

Aber dann stand der Sieger 2014 fest: Zum ersten mal ging der hochverdiente Titel in die Westschweiz!

Damit nicht genug! Auch der Nationalliga B Sieger kommt aus der Romandie! Der RC Yverdon durfte den Aufstieg in die NLA feiern!

Hoffentlich sind diese Resultate die beste Werbung für den Racketlon Sport in der Romandie und motivieren neue interessierte Racket Begeisterte an einem Turnier teilzunehmen oder mit dem RC Léman oder dem RC Yverdon kontakt aufzunehmen.

Die Saison 2015 kommt ja schon bald ;-)!



Share this page
 

Swiss Racketlon Partner

Upcoming Event

Abschlussturnier
Racketlon Night Tour 2022
Langnau am Albis

Samstag, 10. Dezember 2022

Zur Anmeldung

RNT 2022 Flyer front

Aktuelle Rankings (1. Dezember 2022)

Herren Einzel
1. Benjamin Gränicher
2. Nico Hobi
3. Oliver Bühler
4. Christian Schäfer
5. Cédric Junillon
6. Nicolas Lenggenhager
7. André Bandi
8. Joshua Zeoli
9. Patrick Casanova-Lorenz
10. Yannic Andrey

Damen Einzel
1. Nathalie Vogel
2. Valeria Pelosini
3. Nicole Eisler
4. Adeline Kilchenmann
5. Myriam Enmer

Die gesamten Rankings findet ihr hier.