Die Spannung steigt!

Die diesjährige Meisterschaft der Teams ist letztes Wochenende erfolgreich mit insgesammt 24 Teams in 3 Ligen gestartet und mit dem kommenden Sonntag steigt so langsam der Puls! Wer kann sich als das Top Team 2015 krönen lassen? Welche Teams sind die Auf- und Absteiger in die NLA, NLB und 1. Liga?

Mit dem Rückzug des RC Léman ist schon mal klar: Der Titel aus dem Vorjahr kann nicht verteidigt werden. Das diesjährige Spitzenspiel wird wohl zwischen den 4 Rackets Rhine Valley und den Zuger Racketeers ausgetragen werden! Beide konnten letzten Samstag in Kriens nur Siege heimfahren und nun wird wohl die Direktbegegnung entscheiden!

In der NLB wird die Tabelle souverän vom RC Uetikon angeführt! Wenn sie weiter auf Kurs sind, fordern sie am Sonntag das 6. platzierte Team der NLA. Beste Ausgangslage ebenfalls bei den Aufstiegsspielen mitzumischen haben Sihltal Racketlon und 4 Rackets Rhine Valley 2. 

Bei den 2 1. Liga Gruppen lief es dem RC Genève und dem RC Freunde freundlicher Feuerrackets bis jetzt am besten. Mal schauen, wie es dem Team aus dem Westen und aus dem Osten der Schweiz weiter laufen wird!

Eines ist auf jeden Fall klar: Zum Showdown kommt es kommenden Sonntag im Sihlsports in Langnau a. A.! Cu!

 



Share this page
 

Swiss Racketlon Partner

Upcoming Event

Abschlussturnier
Racketlon Night Tour 2022
Langnau am Albis

Samstag, 10. Dezember 2022

Zur Anmeldung

RNT 2022 Flyer front

Aktuelle Rankings (1. Dezember 2022)

Herren Einzel
1. Benjamin Gränicher
2. Nico Hobi
3. Oliver Bühler
4. Christian Schäfer
5. Cédric Junillon
6. Nicolas Lenggenhager
7. André Bandi
8. Joshua Zeoli
9. Patrick Casanova-Lorenz
10. Yannic Andrey

Damen Einzel
1. Nathalie Vogel
2. Valeria Pelosini
3. Nicole Eisler
4. Adeline Kilchenmann
5. Myriam Enmer

Die gesamten Rankings findet ihr hier.