Frauenfeld im Ticker

Die ersten Sieger der Night Tour 2018 stehen fest

Christian Schäfer sorgt für Überraschung…

Er gewinnt der Reihe nach gegen Benjamin Hampl, Nico Hobi und Patrick Lorenz…

Lorenz bleibt im Ranking klar die Nr. 1, aber sein Vorsprung schmilzt…

Hobi sichert sich Platz 3 in Frauenfeld…

Stefan Imhof dominiert in der Kategorie B und lässt Beat Ladner im Final keine Chance…

Nicole Eisler setzt sich im kleinen Final hauchdünn gegen Rückkehrer Tuncay Koç durch…

Top Seed Fabian Ebneter siegt in der Kategorie C…

Dahinter folgen die Junioren Léon Mamié und Leonard Ladner…

Nach längerer Pause kehrt Pascal Sutter auf die Tour zurück und gewinnt gleich in der Kategorie D…

Im Final wird Sutter von Gabriel Schnell hart gefordert…

Rang drei geht an Fabio Cusano…

Einzelne Spieler haben wie in Frauenfeld üblich am Spaghetti Buffet die bessere Figur gemacht als auf dem Platz…

Andere bekundeten bei der Anreise Mühe mit ihrem Zeit Management…

Unter dem Strich aber ein gelungener Start in die Racketlon Saison mit verdienten Siegern sowie Verlierern, die ebenfalls stolz auf ihre Leistung sein dürfen und sich der Herausforderung Racketlon (einmal mehr) gestellt haben…

Danke an das Team von HP Tennis für die Gastfreundschaft…

Resultate...

In zwei Wochen geht es in Langnau am Albis mit der Tour bereits weiter…

Nicht zögern, noch heute anmelden!!!

Beat Ladner



Share this page
 

Swiss Racketlon Partner

Upcoming Event

Abschlussturnier
Racketlon Night Tour 2022
Langnau am Albis

Samstag, 10. Dezember 2022

Zur Anmeldung

RNT 2022 Flyer front

Aktuelle Rankings (1. Dezember 2022)

Herren Einzel
1. Benjamin Gränicher
2. Nico Hobi
3. Oliver Bühler
4. Christian Schäfer
5. Cédric Junillon
6. Nicolas Lenggenhager
7. André Bandi
8. Joshua Zeoli
9. Patrick Casanova-Lorenz
10. Yannic Andrey

Damen Einzel
1. Nathalie Vogel
2. Valeria Pelosini
3. Nicole Eisler
4. Adeline Kilchenmann
5. Myriam Enmer

Die gesamten Rankings findet ihr hier.