Erste Schweizer Weltnummer 1

Zum ersten Mal in der Geschichte des Racketlon führt eine Schweizer Racketlonspielerin die Weltrangliste an. Seit 1. März darf Nicole Eisler sich mit diesem Titel krönen.

Massgebend für das World Ranking sind die 8 besten Resultate internationaler Turniere der letzten zwei Jahre. Zahlreiche gute Resultate sorgten für diesen Erfolg. Kontinuität zahlt sich aus! Aber ein grosses Ziel für Eisler bleibt: Einmal ganz zuoberst auf dem Podium im Damen Einzel zu stehen. Bisher waren zweimal Bronze (am Swedish Open 2011 und an den Vienna Classics 2012) die wertvollste ausbeute.

Weiter ist Eisler neu auch bei den Mixed Doubles World Ranking Leaderin und bei den Damen Doubles auf dem 2. Rang.

Da kann man nur hoffen, dass das noch lange so bleibt und der Turniersieg auch mal noch glückt! Toitoitoi!

Weiterer Bericht im Ämtler Anzeiger und auf www.racketlon.net.



Share this page
 

Swiss Racketlon Partner

Upcoming Event

Abschlussturnier
Racketlon Night Tour 2022
Langnau am Albis

Samstag, 10. Dezember 2022

Zur Anmeldung

RNT 2022 Flyer front

Aktuelle Rankings (1. Dezember 2022)

Herren Einzel
1. Benjamin Gränicher
2. Nico Hobi
3. Oliver Bühler
4. Christian Schäfer
5. Cédric Junillon
6. Nicolas Lenggenhager
7. André Bandi
8. Joshua Zeoli
9. Patrick Casanova-Lorenz
10. Yannic Andrey

Damen Einzel
1. Nathalie Vogel
2. Valeria Pelosini
3. Nicole Eisler
4. Adeline Kilchenmann
5. Myriam Enmer

Die gesamten Rankings findet ihr hier.